Elithera® Rückentraining – Präventionskurs

Der achtwöchige Rückentrainingskurs ist von den Krankenkassen nach § 20 SGB 5 anerkannt und wird Ihnen somit bezuschusst.

Erfahren Sie alles rund um das Thema Rücken und wie Sie Ihre Rückengesundheit selbst und aktiv in die Hand nehmen können. Sagen Sie dem Rückenschmerz den Kampf an!
Ausgehend von unserem Eingangscheck finden Sie mit uns den Einstieg in Ihr eigenes, für Sie geeignetes Rückentraining.

Das Konzept des Elithera® Rückentrainingskurses beruht auf modernen Erkenntnissen zur Prävention von Rückenschmerzen und ist dementsprechend ganzheitlich ausgerichtet.

Acht Wochen lang bauen Sie Ihr eigenes, vielfältiges Muskelfunktionstraining mit Haltungsschulung (inkl. Ergonomieberatung) auf. Sie erlernen Entspan­nungs­möglich­keiten. Auch Schmerzbewältigung wird zum Thema gemacht, damit Sie anschließend in ein dauerhaft bewegtes Leben starten können.

Das Elithera® Rückentraining ist speziell von Elithera entwickelt und wird exklusiv nur in den Elithera Standorten angeboten. Es ist im Rahmen der Gesundheitsförderung § 20 Abs.1 SGB 5 von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und je nach Krankenkasse vollständig oder überwiegend erstattet.

Hier finden Sie ein Elithera Gesundheitszentrum in Ihrer Nähe. Bitte erkundigen Sie sich, ob diese Leistung vor Ort angeboten wird!

Pfingstferien – Sie machen blau?

Wir wünschen Ihnen eine schöne Urlaubszeit! Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Pause und schenken Sie einem lieben Menschen Ihrer Wahl bis zu 4 Wochen medizinisches Gesundheitstraining, gratis. So geht’s …

> mehr lesen

Hol‘s Stöckchen oder gib Gummi: Nordic Walking vs. Laufen

Man ist entweder FC Bayern oder BVB Fan, Chips- oder Schokoladenvernichter – beides zusammen ist doch eher selten, oder? Kennen Sie jemanden, der walkt und läuft (im Sinne von Langstrecken-/Ausdauerlauf)? Doch was ist besser bzw. gesünder? Fragen Sie beide Parteien, lösen Sie wahrscheinlich eine endlose Diskussion über Für und Wider beider Sportarten aus, die endet wie das Hornberger Schießen. Deshalb konzentrieren wir uns auf die Vorteile beider Bewegungspräferenzen. Sie werden staunen, wie viele Parallelen es gibt.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK