Aromaölmassage

Wellnessmassage mit ätherischen Ölen

Ein besonderes Erlebnis für Körper, Geist und Seele

Wenn Sie sich lustlos, müde oder schlecht gelaunt fühlen, können Sie Ihre Lebensgeister mit ätherischen Ölen wieder aufwecken. Der Duft der Massageöle wird durch Ihre Nase unmittelbar zum Gehirn transportiert. Das Nervensystem wird stimuliert, Hormone werden freigesetzt und beeinflussen Ihre Stimmung und Ihr Wohlbefinden sofort spürbar. In Kombination mit Massage wird die Wirkung auf körperlicher Ebene noch verstärkt. Die Aromaöle werden in die Haut einmassiert und stimulieren Ihre Muskeln, Ihre Nerven sowie Ihr Blut- und Lymphsystem. Je nach Art und Zusammensetzung der Öle wird Ihre Haut zusätzlich gepflegt, entspannt, belebt, erfrischt oder beruhigt.

Was ist eine Aromaölmassage?

Was ist eine Aromaölmassage?

Eine Aromaölmassage wird als Teil- oder Ganzkörpermassage durchgeführt. Sie können dabei sitzen oder liegen. Bei uns werden Sie von ausgebildeten Masseuren oder Physiotherapeuten behandelt. Die Grifftechniken umfassen sowohl sanfte Ausstreichungen als auch festere Knetungen, die in einer harmonischen und rhythmischen Abfolge ineinander übergehen.

Für die Massage verwenden wir aromatisierte Öle, die auf Ihr Befinden und das Behandlungsziel abgestimmt sind. Die Öle werden erwärmt oder mit Zimmertemperatur auf Ihre Haut gebracht.

+++ Bei empfindlicher Haut oder Allergien, sprechen Sie bitte vorab mit Ihrem Therapeuten über die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe der Öle. +++

Vor der Massage lassen wir Sie an den ausgewählten Ölen riechen. Dass Sie den Duft mögen und gerne einatmen wollen, ist die Basis für ein wohltuendes Massageerlebnis. Aus Erfahrung wissen wir, dass neben Ihres persönlichen Geschmacks auch Ihre Gefühlslage entscheidend dazu betragen wird, welche Düfte Sie als angenehm empfinden.

Für eine optimale Wirkung empfehlen wir Ihnen, das Duftöl nach der Aromamassage noch für einige Zeit auf der Haut zu belassen. Gönnen Sie sich eine Ruhepause (ca. 15 Min.) im Anschluss an die Behandlung für eine nachhaltige Wirkung.

Beliebte Wellnessöle für die Aromamassage sind u. a.:

  • Rose
    schmerzlindernd, ausgleichend und leicht stimmungsaufhellend
  • Lavendel
    beruhigend und entschleunigend
  • Eukalyptus
    lindert Erkältungssymptome, wird eingesetzt bei Schmerzen durch
    Muskelkrämpfe, Muskelkater, Migräne sowie Prellungen
  • Blutorange (sehr hautfreundlich)
    aufmunternd und regulierend
  • Ylang-Ylang
    entkrampfend und entspannend

Für verstärkte oder kombinierte Wirkweisen können die Öle miteinander vermischt werden.

Bei Elithera bieten wir Ihnen in teilnehmenden Gesundheitszentren außerdem folgende Massagearten an:

Wie lange dauert Aromaölmassage?

Eine Teilkörperbehandlung dauert ca. 15 Minuten. Für eine Ganzkörperbehandlung empfehlen wir Ihnen mindestens eine Doppelzeit (ca. 30 Minuten) oder 3 Zeiteinheiten (ca. 45 Minuten) zu buchen. In dieser Zeit sind das Aus- und Ankleiden sowie Hygienemaßnahmen enthalten.

Bitte planen Sie für die anschließende Ruhezeit ca. 15 Minuten ein.

Welche Ziele hat Aromaölmassage?

Das Zusammenspiel von Massage und Aromen soll ein allgemein positives Körper- und Lebensgefühl hervorrufen.

Des Weiteren:

  • Muskelverspannungen lockern
  • Stresssymptome vermindern (z. B. bei Schlafstörungen)
  • Stimmungsschwankungen ausgleichen
  • das Wohlbefinden fördern
  • die Stimmung heben
  • Entzündungen hemmen
  • Erkältungssymptome mildern
  • den Körper entspannen
  • Konzentration steigern
  • den Darm beruhigen
  • Kopfschmerzen mildern
Was kostet Aromaölmassage?

Bitte informieren Sie sich in Ihrem Elithera Gesundheitszentrum, ob und zu welchen Konditionen Aromaölmassage angeboten wird, da die Preise und Angebote an den jeweiligen Standorten variieren.

Aromaölmassage ist ein Wellnessangebot. Sie brauchen dafür kein Rezept von Ihrem Arzt. Die Kosten werden regulär nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.


Sie finden Ihre Praxis für Aromaölmassagen hier: