EAP - Erweiterte Ambulante Physiotherapie

Die EAP ist eine Form der ambulanten Reha, dauert zwei bis drei Stunden pro Therapietag und beinhaltet die Elemente Krankengymnastik (ggf. mit Bewegungsbad), Physikalische Therapie und Medizinische Trainingstherapie.

Als Privatpatient stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt ein Privatrezept über EAP aus, dass Sie bei Ihrer Versicherung einreichen. Nach Kostenzusage erfolgt die Terminvereinbarung mit unserem Reha-Zentrum. Bei Patienten der Berufsgenossenschaften erhalten Sie die EAP-Verordnung von dem Unfallarzt. Auch hier vereinbaren wir nach Kostenzusage mit Ihnen die Termine.

Kostenträger: Berufsgenossenschaften (DGUV/BG) und private Krankenversicherungen

EAP für Privat Versicherte:

Ihr Arzt stellt ein Rezept mit Diagnose und Anzahl der Behandlungstage (z. B. 15 Tage) aus und Sie kommen damit zu uns. Wir stellen einen Kostenvoranschlag für die Private Krankenversicherung.
Alternativ können Sie alle Komponenten der EAP als Heilmittelverordnung auch ohne Genehmigung erhalten.

EAP für Berufsgenossenschaftlich Versicherte:

Ihr Arzt stellt die "Verordnung zur Durchführung einer Erweiterten Ambulanten Physiotherapie" aus. Wir beantragen die Genehmigung bei der BG.

Informieren Sie sich bitte in Ihrem Elithera Gesundheitszentrum, ob diese Leistung angeboten wird.

Im Dezember: Der Elithera Adventskalender – exklusive Angebote für Ihre Gesundheit

Ganz egal, ob Sie sich oder Ihren Lieben etwas Gutes tun möchten – unsere präventiven, therapeutischen Behandlungen sind das perfekte Geschenk für jeden Anlass. Unser Adventskalender ist eine Elithera Tradition und wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Auch dieses Jahr haben wir ganz besondere Angebote für Sie zusammengestellt. Der Elithera Adventskalender ist ab sofort bei allen teilnehmenden Elithera Partnern erhältlich.

> mehr lesen

Laufen im Winter: Diese Tipps von Duathlon Weltmeisterin Jasmin Brammert sind Gold wert.

Gerade mal zwei Monate ist es her, da holte Herforderin Jasmin Brammert Gold in der Duathlon Langdistanz in Zofingen. Nach 10 km Laufen – 150 km Rad fahren – 30 km Laufen, ließ sie ihre Konkurrentinnen hinter sich. Solche sportlichen Höchstleistungen sind nur durch kontinuierliches Training möglich. Bedeutet: ob die Sonne brennt oder klirrend kalte Luft unseren Atem vernebelt – es wird sich bewegt, aber bitte richtig und adäquat dosiert.

Hier die Tipps unserer Running Expertin …

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK