Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem durchzieht Ihren ganzen Körper. Es führt Flüssigkeit im Gewebe wieder dem Blutkreislauf zu. Wenn Sie sich einer Operation zum Beispiel zur Krebstherapie unterziehen müssen, können Lymphbahnen durchtrennt werden. Der Lymphabfluss wird gestört und es kann sich Gewebeflüssigkeit ansammeln. Ihre Arme oder Beine schwellen an, es kann zu einem Lymphödem kommen.

Den Lymphabfluss anregen

Hier setzt die Lymphdrainage an. Speziell ausgebildete Physiotherapeuten können durch sanfte rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen mit der flachen Hand die gestaute Flüssigkeit in Richtung Ihres Halses verschieben. Hier kann Ihr Körper sie leichter abtransportieren. Das Gewebe schwillt ab und wird wieder lockerer und weicher, Schmerzen werden reduziert und Sie können sich leichter bewegen.

Auch Menschen mit Lipolymphödemen (krankhafte Fetteinlagerung bedingt auch einen Lymphstau) können von der sanften Methode profitieren. Ebenso kommt die Lymphdrainage nach Sportverletzungen und bei einer Venenschwäche infrage. Außerdem wird der Stoffwechsel Ihrer Haut angeregt.
Die Lymphdrainage wird auf Verordnung Ihres Arztes eingesetzt.

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Marne
Stefan Sievers
Königstraße 19
25709 Marne

Tel: +49 (4851) 964151
Fax: +49 (4851) 964152
Kontakt
Wir suchen DICH

Wir suchen DICH als Ergoterapeuten (m/w/d) oder Physiotherapeuten (m/w/d) für unser Gesundheitszentrum im Norden.

> mehr lesen

Gesundheitsbewusstsein auf dem Vormarsch: Die neue Ära „Health Age“ ist eingeläutet.

Basierend auf den Erkenntnissen unserer wirtschaftlichen Entwicklung befinden wir uns, nach unserem Eintritt ins 21. Jahrhundert, im sechsten Kondratieff (im Zeitalter der psychosozialen und ganzheitlichen Gesundheit). Die klassische Gesundheitsversorgung (erster Gesundheitsmarkt) – damit sind gesundheitsrelevante Produkte und Dienstleistungen gemeint, deren Kosten z. B. durch Krankenkassen und Versicherungen abgedeckt werden – wird unseren stetig wachsenden Ansprüchen längst nicht mehr gerecht.

Immer mehr Menschen wollen nicht nur Patient sein, erst eine Krankheit oder altersbedingten Verschleiß abwarten, um gegen ihr eingeschränktes Wohlbefinden anzugehen. Vielmehr entwickelt sich der Trend dahingehend vorsorglich und eigenverantwortlich aktiv zu werden (Prävention).

Der zweite Gesundheitsmarkt (Produkte und Dienstleistungen, die wir selber bezahlen), bedient die immer größer werdende Nachfrage nach Angeboten für eine gesündere und bewusstere Lebensführung.

So unterstützen wir Sie bei Ihren Gesundheitszielen …

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK