Wissenswertes und Nützliches

Ihre Versicherten-Karte

Bitte bringen Sie mit jedem neuen Rezept Ihre gültige Versichertenkarte und – falls vorhanden – Ihren Befreiungsausweis mit. Das spart Ihnen Zeit und ermöglicht uns die korrekte Abrechnung mit den Krankenkassen.

Ankunft zum Termin

Bitte seien Sie jeweils 5 Minuten vor Beginn Ihrer Behandlung in unserer Praxis, zur ersten Behandlung bitte schon 15 Minuten früher. Direkt vor der ersten Behandlung bekommen Sie an der Anmeldung einen Eingangsfragebogen. Dieser Fragebogen wird von Ihnen im Wartebereich ausgefüllt und dient dem Therapeuten zur Befundung. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiterinnen an der Rezeption melden. So können wir pünktlich mit Ihrer Therapie beginnen und die Behandlungszeit voll ausschöpfen.

Terminabsage

Sollten Sie Ihren Termin einmal nicht einhalten können, bitten wir Sie diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen! Am Wochenende oder wenn die Rezeption nicht besetzt seien sollte, nutzen Sie dazu bitte unseren Anrufbeantworter. Nicht rechtzeitig abgesagte oder nicht wahrgenommene Termine werden mit einer Ausfallrechnung nach den entsprechenden Kassensätzen berechnet. Im Interesse der Praxis und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen geben wir Ihnen in diesem Fall einen Zusatztermin. So wird der volle Behandlungsumfang des Kassenrezeptes gewährleistet und der entstandene Kostenaufwand für Sie ausgeglichen.

Gültigkeitsdauer Ihres Kassenrezeptes

Nach Ausstellung des Rezeptes müssen wir innerhalb von 14 Tagen mit Ihrer Behandlung beginnen. Sollte dies nicht möglich sein, muss Ihre Arztpraxis das Ausstellungsdatum entsprechend ändern. Tipp: Ihr Arzt kann den Zeitraum für den Behandlungsbeginn gleich bei der Ausstellung des Rezeptes verlängern. Ein entsprechender Eintrag im Feld „Behandlungsbeginn spätestens am…” genügt.

Kleidung und Wäsche

Bitte bringen Sie zu Ihrer Behandlung ein großes Handtuch oder Badetuch mit. Bequeme Kleidung oder Sportbekleidung wird empfohlen.

Ihr Ansprechpartner
Reha-Zentrum Salutaris Detmold GmbH & Co. KG
Henrike Althof-Schulz
Röntgenstraße 16
32756  Detmold

Tel: +49 (5231) 9102020
Fax: +49 (5231) 9102023
Kontakt
Ambulante Rehabilitation / AHB

Zu Hause wohnen und dennoch eine hochwertige und intensive Rehabilitation erhalten - mit täglicher Einzeltherapie!

> mehr lesen

Atemnot: Wenn uns die Luft wegbleibt - Welche Rolle spielt Physiotherapie bei Atemwegserkrankungen?

Überrascht sein, staunen, sich erschrecken, aus der Puste sein, ein attraktiver Mann vis-à-vis, eine schöne Frau flirtet, … wohl jeder von uns kennt Situationen, in denen uns schon mal die Luft weggeblieben ist. Meist assoziieren wir damit ein intensives Gefühl. Im Sprachgebrauch bleibt uns die Luft vor lauter Lachen weg, sie wird vor Spannung angehalten, betont unsere Entrüstung oder wir saugen die Luft mit weit aufgerissenen Augen als Zeichen unserer Anerkennung ein. Wie auch immer. Eins haben alle diese Situationen gemeinsam. Wir können den Moment des Atemstillstands selbst aufheben. Genauso schnell, wie uns diese emotionalen Aussetzer stocken lassen, verfliegen sie auch wieder – bei gesunden Menschen in der Regel von allein. Was aber, wenn nicht? Wenn unsere Atemwege krank sind? Wenn das Ringen nach Luft lebensbedrohlich wird? Was passiert, wenn sich unsere „Kehle zuschnürt“ und wir ohne Hilfsmittel ersticken würden? …

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK