Herzlich Willkommen im Elithera Gesundheitszentrum Attendorn am Nordwall 1.

Liebe Patienten, liebe Kunden,

Unsere Praxis ist geöffnet. Ihre Physiotherapie findet wie gewohnt statt. 

WICHTIG: Ab sofort ist das Tragen einer FFP2 Maske in unserer Einrichtung Pflicht! (03.05.2021)

Wir versichern Ihnen, dass wir mit sehr hohen Hygienestandards arbeiten und unsere Mitarbeiter auf diesem Gebiet professionell geschult sind. Außerdem achten wir sensibel darauf, dass weder unsere Mitarbeiter noch die von uns behandelten Patienten Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Die Betreuung und Behandlung unserer Patienten in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen ist  ebenfalls sichergestellt.

Bitte nehmen Sie Ihre Therapietermine wie gewohnt wahr. Sollten Sie Corona-Symptome zeigen, sagen Sie Ihren Termin bitte frühzeitig ab und erscheinen Sie nicht krank zur Therapie. So helfen Sie uns, unseren Therapiebetrieb als Bestandteil der medizinischen Grundversorgung für alle Patienten aufrecht zu erhalten.

Wir werden alles tun, um Ihnen eine bestmögliche 
Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und halten Sie weiterhin 
auf dem Laufenden.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund.

Ihr Team Elithera Attendorn

_________________________________________________________________________

Willkommen im Elithera Gesundheitszentrum Attendorn am Niedersten Tor in Attendorn.

Ihre Gesundheit und Ihr individuelles Anliegen stehen bei uns im Vordergrund. In unserer Praxis mit professioneller Ausstattung bieten Ihnen Praxisinhaber Adolf Schmidlin und sein Team die klassischen Angebote der Physiotherapie und Krankengymnastik sowie ein medizinisch betreutes Gerätetraining und Präventionskurse. Besuchen oder kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Unsere Leistungen

Bewegen Sie sich gemeinsam mit uns für Ihre Gesundheit, damit Sie Ihren Alltag wieder genießen können.

Therapie

Hohe therapeutische Kompetenz gemischt mit absoluter Kundenorientierung, garniert mit Herzlichkeit und Freundlichkeit.

Training

Ein starker Körper ist die Voraussetzung für ein aktives, beschwerdefreies Leben. Trainingsmethoden bei Elithera grantieren Ihnen seit Jahrzehnten maximalen Trainingserfolg 

 

Seit über 10 Jahren ist unser Gesundheitszentrum in Attendorn die erste Adresse für Therapie und Training.

Unsere Öffnungszeiten
Therapie Training

Montag - Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 - 14:00 Uhr

Montag - Donnerstag       
08:00 - 20:00 Uhr

Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

 

Wir garantieren Ihnen:

  • Eine kompetente Behandlung nach internationalen Standards durch erstklassige und freundliche Therapeuten

  • Eine individuelle Behandlung und Eingehen auf Ihre persönlichen Belange

  • Verständliche Informationen über die Beschwerden

  • Die Möglichkeit, eigene Wünsche äußern zu können

  • Das Gefühl, gut aufgehoben zu sein

  • Eine angenehme Atmosphäre

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Attendorn
Verena Springmann/
Nordwall 1
57439  Attendorn

Tel: +49 (2722) 6367742
Fax: +49 (2722) 6367743
Kontakt
Kreuzbandriss am Knie: Symptome und Behandlung

Drei typische Bewegungsmuster, die zu Kreuzbandverletzungen führen können: Die Landung nach Sprüngen mit gestreckten Knien in Valgusposition (X-Bein Stellung und leichte Innenrotation) z. B. beim Skifahren/Skispringen. Schnelle Stoppbewegungen, die ein nach vorne Stoßen des Unterschenkelknochens provozieren. Ruckartige Bewegungen mit stark gebeugten, meist zusätzlich nach innen gedrehten Knien.

Wenn Sie das lesen, haben Sie vielleicht schon Bilder im Kopf – Bilder von sich oder anderen Menschen, die Sport treiben. Richtig. Die meisten Kreuzbandverletzungen entstehen durch Unfälle beim Sport. Dabei ist das vordere Kreuzband ungefähr zehnmal häufiger betroffen als das hintere. Auch bei älteren Menschen, die sich zum Beispiel beim Treppe heruntersteigen verdrehen, können sich Verletzungen am Kreuzband einstellen. Hier bedarf es aufgrund der altersbedingt fehlenden Bänder-Elastizität nicht unbedingt extreme Hau-Ruck-Bewegungen. Es reichen mitunter eine unachtsame Kniebelastung in Risikostellung oder ein „Vertreten“.

Ob ein Kreuzbandabriss oder ein Kreuzbandanriss immer operiert werden muss, was eine unglückliche Triade ist und wie Physiotherapie Ihre Genesung unterstützen kann, erfahren Sie jetzt ...

> mehr lesen

Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Wie wichtig ist Physiotherapie bei Morbus Parkinson?

Morbus Parkinson ist eine langsam fortschreitende Erkrankung des Nervensystems. Laut des Bundesministeriums für Bildung und Forschung leben in Deutschland 200.000 bis 300.000 Menschen mit der unheilbaren „Schüttelkrankheit“ – Tendenz steigend.

Den Welt-Parkinson-Tag gibt es bereits seit 20 Jahren. Jedes Jahr am 11. April, dem Geburtstag seines Namensgebers, dem britischen Arzt James Parkinson*, soll das öffentliche Bewusstsein für die Bedürfnisse der Betroffenen geschärft werden.

Morbus Parkinson ist nicht heilbar, aber gut behandelbar.

  • Physiotherapie (insbesondere Krankengymnastik auf neurologischer Basis),
  • Bewegungstherapie,
  • Ergotherapie,
  • Logopädie,
  • Psychotherapie,

unterstützen die medikamentöse Behandlung in allen Stadien der Krankheit.

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, die Ihnen helfen können, mit sich anbahnenden oder bereits bestehenden motorischen Einschränkungen besser zurechtzukommen.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK