Vielen Dank für die tollen Bilder! Linus mit Jana

 

DU BIST KINDERPHYSIOTHERAPEUT/M/W/D

Dann bewirb Dich!

Du kannst auch gerne anrufen!

Bobath oder Vojta gewünscht

Wir brauchen Verstärkung!

Was biete ich Dir?

eine Prämie von 1500 € solltest Du bis zum 01.12.21 bei uns anfangen

Firmenhandy

digitale Dokumentation

intediszipliäres arbeiten

keine Anmeldetätigkeiten

gutes Ambiente

Austausch mit anderen Kindertherapeuten

Firmenwagen

Prozesse gemeinsam besprechen

Fallbesprechungen

Perspektivgespräche

E-mail: info@elithera-schwarmstedt.de

telefonisch: 05071/511991

Wir freuen uns!

Dein Elithera-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WIR BRAUCHEN VERSTÄRKUNG

UND SUCHEN EIN PHYSIOTHERAPEUT (M/W/D) FÜR HAUS - UND HEIMBESUCHE

Dir machen Hausbesuche richtig viel Spaß.Dann bist Du bei uns genau richtig.

Warum bei uns?

Wir arbeiten interdisziplinär, die Therapieziele werden mit allen Fachbereichen (Ergotherapie/Physiotherapie/Sozialpädagoge/Heilerziehungspflege) besprochen.

Deine Wünsche für die Zukunft sind uns besonders wichtig

Wir bieten Dir:

ein Firmenhandy

ein Firmenwagen

keine Terminverwaltung

Tankgutschein

digitale Dokumentation

flexible Arbeitszeiten

gute Bezahlung

Förderung von Betreuungskosten

Fortbildung

Fortbildungsurlaub

Neugierig?

Jetzt bist Du dran.

Du kannst gerne Bewerbungsunterlagen einreichen , aber über ein persönliches Gespräch freuen wir uns viel mehr.

Tel.:05071/511991

info@elithera-schwarmstedt.de

 

 

 

 

Sehr geehrte Patienten/-innen,

Elithera feiert diesen besonderen Tag.

 

Am 10. Februar ist Elithera Day!

Menschen zu helfen, ist unsere Mission. Nicht nur in unseren Praxen, sondern auch darüber hinaus möchten wir dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

An diesem besonderen Tag rufen viele unserer Patienten und Kunden zu Spenden auf. Jeder Partner macht sich für ein regionales Spenden-Projekt seines Herzens stark und sammelt für diesen „Guten Zweck“.

Ab dem 10. Februar stehen die Elithera-Day-Spendenboxen in unseren teilnehmenden Elithera Gesundheitszentren bereit und dürfen gerne gefüttert werden.

Die Aktion läuft bis zum 27. September 2021, dann wird abgerechnet. Die bis dahin gesammelten Spenden unserer Kunden und Patienten werden von uns nach oben aufgerundet. Der Betrag wird zu 100 % an die Spendenempfänger abgegeben.

Wir sind dankbar für jede einzelne Unterstützung und wünschen uns, dass wir gemeinsam viel bewegen können.

Herzlichen Dank!

Ihr Elithera Team Schwarmstedt

 

                                                                                                  

 

 

Ambulanter Hospizdienst im Kirchenkreis Walsrode - das sind wir!

 

Viele Menschen wünschen sich die letzte Phase ihres Lebens in der vertrauten Umgebung verbringen zu können. Unser ambulanter Hospizdienst kümmert sich im südlichen Heidekreis um die Beratung und Begleitung von schwerstkranken oder sterbenden Erwachsenen und deren Zugehörige, ebenso begleiten wir Kinder mit lebensverkürzenden Diagnosen. Die Begleitungen finden in der häuslichen Umgebung, im Krankenhaus, sowie in Einrichtungen der Altenpflege und der Eingliederungshilfe statt.

 

Ganz im Sinne der Begründerin der Hospizbewegung begleiten und unterstützen wir Menschen mit einer fortschreitenden Erkrankung und möchten ihren Tagen mehr Leben geben und nicht dem Leben mehr Tage (vgl. Cicely Saunders). Unser Angebot ist vielfältig und richtet sich vor allem nach den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen. Knapp 30 Mitarbeiter*innen stehen für die individuelle Begleitung am Lebensende, in Krankheit und in Krisensituationen zur Verfügung. Sie arbeiten ehrenamtlich und sind auf diese Aufgabe sorgfältig vorbereitet worden. Auch unterliegen sie der Schweigepflicht und werden außerdem von zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen (s. Foto) in ihrer Arbeit unterstützt.

 

Ein wesentliches Ziel der Hospizbewegung ist es, Menschen in der letzten Lebensphase Aufmerksamkeit und Zeit zukommen zu lassen, aber auch konkrete medizinische und pflegerische Hilfe zu ermöglichen. Die Würde eines jeden Menschen und seine Einzigartigkeit werden geachtet, seine Autonomie wird respektiert und unterstützt. Jeder Mensch, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder Religion, erfährt Wertschätzung und respektvolle Zuwendung.

Unsere Ehrenamtlichen unterstützen die Menschen, sie geben Zeit und Raum, bieten Entlastung und Hilfen in der letzten Lebenszeit. Wir setzen uns für würdiges Sterben und für die Enttabuisierung des Todes in der Gesellschaft ein, weil der Tod zum Leben dazu gehört. Wir leisten Aufklärungsarbeit, informieren zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen und bieten Sterbe- und Trauerbegleitung in den eigenen vier Wänden an. Wir helfen Kranken wie Zugehörigen im Alltag ein Stück Normalität zu bewahren.

Erreichen können Sie uns telefonisch unter der Rufnummer 05161/989798 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@hospiz-walsrode.de. Gerne können Sie sich auch über uns und unsere Arbeit auf der Homepage www.hospiz-walsrode.de informieren.

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Schwarmstedt

Nadine Emiljanow
Bahnhofstr. 2
29690 Schwarmstedt

Tel: +49 (5071) 511991
Fax: +49 (5071) 511992
Kontakt
Warum chronischer Stress dick und krank machen kann – die fünf besten Strategien, um Stress abzubauen.

Haben Sie schon mal von Eustress oder Disstress gehört? Stress ist nämlich nicht gleich Stress. Auch hier gibt es Gut und Böse. Bestimmt kennen Sie den Unterschied aus eigener Erfahrung. Und sicher haben Sie schon erlebt, dass zunehmender Druck von außen Sie – je nach Tagesform – mal mehr oder weniger tangiert.

> mehr lesen

Was tun bei Hexenschuss?

Ein Hexenschuss ist ein plötzlich einschießender Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule. Meistens ist dieser lokal begrenzt, strahlt also nicht aus. Ein Hexenschuss ist auch bekannt unter dem Namen Lumbago oder Lumbalgie. „Lumbal“ ist der medizinische Fachbegriff für den betroffenen Bereich, also die Lendenwirbelsäule und die Endung „algie“ steht für Schmerz.

Charakteristisch für die Leidtragenden ist eine nach vorne über gebeugte (Schon)Haltung. Daher kommt übrigens auch der Name Hexenschuss, weil diese Haltung an eine Hexe erinnert, die sich auf ihren Besen kauert. Und Schuss, na ja, weil man sich eben wie angeschossen fühlt und auf einmal nichts mehr geht.

Wie Sie einem Hexenschuss vorbeugen können und was Sie tun können, wenn es Sie trifft, erfahren Sie jetzt.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK