Tuina

Ausgleichende Massage der traditionellen chinesischen Medizin

Sind YIN und YANG im Lot, kehrt innere Ruhe und Harmonie ein.

Es gibt Tage, da strotzen wir vor Energie und sprühen vor Lebenskraft. Dann gibt es Tage, da fühlen wir uns einfach nur schlapp und antriebslos. Eine gesunde Lebensweise kann uns dabei helfen, schwankende Energiereserven auszugleichen. Eine weitere Möglichkeit, den Körper in die richtige Schwingung zu bringen, ist die Tuina-Behandlung.

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) fußt auf dem Gedanken, dass es neben den sichtbaren Körperkreisläufen auch ein unsichtbares Leitsystem für unsere Lebensenergie (Qi) gibt: die Meridiane (Energiebahnen).

Unser Energie-Kreislauf funktioniert als Umlaufsystem: die Energie fließt als YANG-Energie vom Kopf zu den Füßen und steigt als YIN-Energie von den Füßen wieder auf zum Kopf. Funktioniert dieser Energiefluss ungestört und ausgeglichen, fühlen wir uns wohl und gesund. Ist das Verhältnis zwischen YIN und YANG unausgewogen, sprich überwiegt oder unterliegt einer der beiden Anteile, sprechen wir von Fülle (Überschuss) oder Leere (Mangel) und fühlen uns im Umkehrschluss krank.

Tuina soll ausgleichend auf das Spannungsverhältnis zwischen YIN und YANG einwirken und die beiden Kräfte wieder ins Lot bringen. Energie kann nur dann ungehindert fließen, wenn die Leitungsbahnen, die Meridiane, frei, offen und durchlässig sind.

Tuina ist eine der ältesten Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin. Der Name bedeutet übersetzt „schieben und ziehen“, was sich auf die angewandten Grifftechniken bezieht.

Was ist Tuina-Massage?

Eine Tuina-Behandlung ist eine wohltuende Teil- oder Ganzkörpermassage, die Ihre Meridianverläufe berücksichtigt. Durch verschiedene, fließend ineinander übergehende Grifftechniken kann Tuina Störungen Ihres Energieflusses aufheben und dadurch verschiedene Symptome (z. B. Schmerzen, Bewegungseinschränkungen) lindern. Je nachdem, ob YIN oder YANG gedämpft bzw. gestärkt werden soll, wird Sie Ihr Therapeut entweder sanft und meditativ oder kräftig und dynamisch massieren.

Bei uns wird Tuina ausschließlich von Physiotherapeuten oder ausgebildeten Masseuren durchgeführt.

Bei Elithera bieten wir Ihnen in teilnehmenden Gesundheitszentren folgende Massagearten an:

  • klassische, therapeutische Massage
  • manuelle Lymphdrainage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Sportmassage
  • Aromaölmassage
  • Akupressur
  • Kopfshiatsu
Wie lange dauert Tuina-Massage?

Eine Teilkörperbehandlung dauert ca. 15 Minuten. Für eine Ganzkörperbehandlung empfehlen wir Ihnen mindestens eine Doppelzeit (ca. 30 Minuten) oder 3 bis 4 Zeiteinheiten (ca. 45 bis 60 Minuten) zu buchen. In dieser Zeit sind das Aus- und Ankleiden sowie Hygienemaßnahmen enthalten.

Welche Ziele hat Tuina-Massage?

Tuina-Massage kann Ihr Wohlbefinden verbessern, Verspannungen lösen und die Abwehrkraft Ihres Körpers stärken. Spezielle Massagetechniken sollen Energieblockaden aufheben und dadurch Ihre(n):

  • Durchblutung verbessern
  • Stoffwechsel ankurbeln
  • Wundheilung fördern
  • Gelenkblockaden auflösen
  • Schmerzen lindern
  • die Immunabwehr stärken
  • das vegetative Nervensystem ausgleichen
  • den Hormonhaushalt regulieren
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
Was kostet Tuina-Massage?

Bitte informieren Sie sich in Ihrem Elithera Gesundheitszentrum, ob und zu welchen Konditionen Tuina-Massage angeboten wird, da die Preise und Angebote an den jeweiligen Standorten variieren.

Tuina-Massage ist ein Wellnessangebot. Sie brauchen dafür kein Rezept von Ihrem Arzt. Die Kosten werden regulär nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.


Sie finden Ihre Praxis für Tuina hier: