Sie haben Ihr Kompetenz-Team für Rücken- und Gelenkschmerzen in Flensburg gefunden!

Als Gast sind Sie die wichtigste Person in unserer Praxis. 

Unsere Motivation und unser Ziel ist es, Ihnen die effektivsten Therapien in unseren Kompetenzbereichen Vorsorge, Nachsorge und Erhalt der Gesundheit anzubieten. 

Gemeinsam bewegen kann heilen helfen!

Unter diesem Motto möchten wir mit Ihnen den Weg aus der Krankheit und der eingeschränkten Beweglichkeit und Selbständigkeit in ein aktives Leben möglichst - ohne Hilfsmittel wie Stock und Rollator - zu gehen. 

Wir beraten Sie diesbezüglich gerne, nutzen Sie bitte das Kontaktformular!

 

Schmerztherapien

Akute und chronische Schmerzen mit physio­thera­peutischen und natur­heil­kundlichen Therapien zu lindern bzw. zu beseitigen.

Gesundheits-Check–Ups

Die ersten Alterserscheinungen auf der Grundlage eines naturheilkundlichen Gesundheits-Check–Ups zu lindern bzw. zu beseitigen.

Ganzheitlich Behandeln

Möglichen stress­bedingten Beschwerden vorzubeugen, um den Heraus­forderungen im Alltag und Berufsleben gewachsen zu sein.

 

Bei uns bekommen Sie schnelle Hilfe!

Unsere Notfalltermine (privater Direktzugang)

Wer kennt das nicht, Sie wachen morgens mit Schmerzen auf und müssen ca 2-3 Wochen auf den Arzttermin warten. Wärend Sie auf den Termin warten müssen, könnte eine Chronifizierung der Beschwerden eingesetzten. Eine bewährte Behandlung, die eine Chronifizierung verhindern könnte, ist eine SCHNELLE HILFE. Bei uns bekommen Sie einen Notfalltermin innerhalb von 2 Werktagen! Sie werden von uns befundet und anschießend therapiert. Damit helfen wir Ihnen, Ihre Beweglichkeit wieder herzustellen. Die Abrechnung erfolgt nach dem gültigen Gebührenverzeichnis für Therapeuten (GbüTh) und kann mit privaten Kassen je nach Vertrag abgerechnet werden.

 

Zeit für ein ausführliches Gespräch
 

Zeit für ein ausführliches Gespräch

Am Anfang steht immer ein ausführliches Gespräch, für das Sie etwa eine Stunde Zeit einplanen sollten. In dem Gespräch befragen wir Sie nach Ihren momentanen Beschwerden, nach Ihren persönlichen Lebensumständen und vorhergehenden Erkrankungen, die mir Hinweise auf psychosomatische Aspekte geben können.

Naturheil­kundliche und Physio­thera­peutische Diagnose­verfahren

Naturheilkundliche und Physiotherapeutische Diagnoseverfahren

Neben umfassenden Blut- und Laboruntersuchungen bilden naturheilkundliche Diagnoseverfahren die Grundlage für ein optimal passendes Behandlungskonzept.

Ganzheitlich Behandeln

Ganzheitlich Behandeln

Wir erklären Ihnen die Untersuchungs- ergebnisse und empfehlen Ihnen einen auf Ihren Befund abgestimmten Behandlungsplan. Es ist uns wichtig, Ihnen in möglichst kurzer Zeit zu mehr Wohlbefinden und Lebensqualität zu verhelfen.

Zu den Kosten

Zu den Kosten

Im Vorwege informieren wir Sie immer über die Kosten und die Möglichkeiten der Übernahme durch die Krankenversicherung. Für den Physiotherapeutischen- bereich sind wir für alle Kassen zugelassen.

Ein Auszug unserer Angebote

Weitere Therapieren

Physio Standardtherapien

Kranken­gymnastik, Beckenboden-Gymnastik, Schlingen­tisch-Therapie, Traktions­behand­lungen, Kinesio­logisches und Lymphe tapen

Besondere Therapie­verfahren

Manuelle Therapie, Faszien­therapie, Craniosacrale Therapie und weitere osteo­pathische Techniken

Massagen

Binde­gewebs­massagen, Manuelle Lymph­drainagen und Ödemtherapie, Fußreflex­zonen­massage, Spezielle Massage­techniken nach Marnitz und Cyriax

Thermotherapien

Natur­moor­packungen, Heißluft­bestrahlungen, Heiße Rolle, Eis­abreibungen, Eis­packungen

Therapien

Infusions­therapie, Injektions­therapie, Homöopathie, Mikronähr­stoffe

Präventionsmassnahmen

Ernährungsberatung, Rückenschule mit Gerätetraining in kooperation mit Gut und Gesund, Autogenes Training, Nordic Walking

 

Exklusiv für Unternehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement & Betriebliche Gesundheitsförderung

Für weitere Informationen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner
Physiotherapie Jürgensby

Corinna Eichholz, Karsten Kohlmeier
Bismarckstr. 100
24943 Flensburg

Tel: 0461 27273
Fax: 0461 18299472
Kontakt
Kreuzbandriss am Knie: Symptome und Behandlung

Drei typische Bewegungsmuster, die zu Kreuzbandverletzungen führen können: Die Landung nach Sprüngen mit gestreckten Knien in Valgusposition (X-Bein Stellung und leichte Innenrotation) z. B. beim Skifahren/Skispringen. Schnelle Stoppbewegungen, die ein nach vorne Stoßen des Unterschenkelknochens provozieren. Ruckartige Bewegungen mit stark gebeugten, meist zusätzlich nach innen gedrehten Knien.

Wenn Sie das lesen, haben Sie vielleicht schon Bilder im Kopf – Bilder von sich oder anderen Menschen, die Sport treiben. Richtig. Die meisten Kreuzbandverletzungen entstehen durch Unfälle beim Sport. Dabei ist das vordere Kreuzband ungefähr zehnmal häufiger betroffen als das hintere. Auch bei älteren Menschen, die sich zum Beispiel beim Treppe heruntersteigen verdrehen, können sich Verletzungen am Kreuzband einstellen. Hier bedarf es aufgrund der altersbedingt fehlenden Bänder-Elastizität nicht unbedingt extreme Hau-Ruck-Bewegungen. Es reichen mitunter eine unachtsame Kniebelastung in Risikostellung oder ein „Vertreten“.

Ob ein Kreuzbandabriss oder ein Kreuzbandanriss immer operiert werden muss, was eine unglückliche Triade ist und wie Physiotherapie Ihre Genesung unterstützen kann, erfahren Sie jetzt ...

> mehr lesen

Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Wie wichtig ist Physiotherapie bei Morbus Parkinson?

Morbus Parkinson ist eine langsam fortschreitende Erkrankung des Nervensystems. Laut des Bundesministeriums für Bildung und Forschung leben in Deutschland 200.000 bis 300.000 Menschen mit der unheilbaren „Schüttelkrankheit“ – Tendenz steigend.

Den Welt-Parkinson-Tag gibt es bereits seit 20 Jahren. Jedes Jahr am 11. April, dem Geburtstag seines Namensgebers, dem britischen Arzt James Parkinson*, soll das öffentliche Bewusstsein für die Bedürfnisse der Betroffenen geschärft werden.

Morbus Parkinson ist nicht heilbar, aber gut behandelbar.

  • Physiotherapie (insbesondere Krankengymnastik auf neurologischer Basis),
  • Bewegungstherapie,
  • Ergotherapie,
  • Logopädie,
  • Psychotherapie,

unterstützen die medikamentöse Behandlung in allen Stadien der Krankheit.

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, die Ihnen helfen können, mit sich anbahnenden oder bereits bestehenden motorischen Einschränkungen besser zurechtzukommen.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK