Elithera Gesundheitszentrums Bonn-Dottendorf

 

Herzlich Willkommen im Elithera Gesundheitszentrum Bonn-Dottendorf! Wir freuen uns, Sie seit Anfang April in unserem Elithera-Standort begrüßen zu dürfen.

 

Systemrelevante Tätigkeit und Hygienestandards

 

Aufgrund des systemrelevanten Tätigkeitsfeldes der Physiotherapie, können wir Ihnen, getreu dem Motto „Besser in Bewegung“, weiterhin unsere therapeutischen Leistungen wie Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Krankengymnastik am Gerät, usw. anbieten.

Da uns Ihre Gesundheit wichtig ist, sorgen wir unter Einhaltung von hygienischen Sicherheitsvorkehrungen, für einen hohen Hygienestandard.

Das tun wir für Sie

 

Sie suchen ein junges dynamisches Team, welches Ihnen in Form von erstklassigen Behandlungen Lösungsmöglichkeiten bietet, Ihr Ziel zu erreichen. Im Rahmen eines engen Vertrauensverhältnisses zwischen unseren Therapeuten und Ihnen, setzen unsere Mitarbeiter ihre Fähigkeiten mit Herz ein, um Sie als Patient bestmöglich und persönlich zu behandeln.

Wir sind mit Herzlichkeit und Freundlichkeit für Sie da!

Wir laden Sie dazu ein, unser Gesundheitszentrum vorab virtuell unter dem Reiter „Praxisrundgang“ zu besuchen.

Für weitere Informationen und Terminanfragen freuen wir uns über Ihren Anruf unter:

0228/36979921

Ihr Elithera Gesundheitszentrum Bonn-Dottendorf-Team

 

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Bonn-Dottendorf
Christopher Röhrig
Droste-Hülshoff-Straße 1
53129 Bonn

Tel: 0228 36979921
Fax: 0228 36976830
Kontakt
Warum chronischer Stress dick und krank machen kann – die fünf besten Strategien, um Stress abzubauen.

Haben Sie schon mal von Eustress oder Disstress gehört? Stress ist nämlich nicht gleich Stress. Auch hier gibt es Gut und Böse. Bestimmt kennen Sie den Unterschied aus eigener Erfahrung. Und sicher haben Sie schon erlebt, dass zunehmender Druck von außen Sie – je nach Tagesform – mal mehr oder weniger tangiert.

> mehr lesen

Was tun bei Hexenschuss?

Ein Hexenschuss ist ein plötzlich einschießender Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule. Meistens ist dieser lokal begrenzt, strahlt also nicht aus. Ein Hexenschuss ist auch bekannt unter dem Namen Lumbago oder Lumbalgie. „Lumbal“ ist der medizinische Fachbegriff für den betroffenen Bereich, also die Lendenwirbelsäule und die Endung „algie“ steht für Schmerz.

Charakteristisch für die Leidtragenden ist eine nach vorne über gebeugte (Schon)Haltung. Daher kommt übrigens auch der Name Hexenschuss, weil diese Haltung an eine Hexe erinnert, die sich auf ihren Besen kauert. Und Schuss, na ja, weil man sich eben wie angeschossen fühlt und auf einmal nichts mehr geht.

Wie Sie einem Hexenschuss vorbeugen können und was Sie tun können, wenn es Sie trifft, erfahren Sie jetzt.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK