Babyschwimmen - Swimming Baby

Für Babys ab dem 3. Monat

Was wird in unseren Babyschwimmkursen vermittelt?

Die Babys sollen nicht wirklich Schwimmen lernen. Die meisten Babys lieben das warme Wasser und ihre Bewegungsfreude kann dort begeistert ausgelebt werden. Es kommt also vielmehr auf gymnastische Übungen und Bewegungen im Wasser an.

Babyschwimmen nimmt den Kindern die Angst vor dem nassen Element und trägt zu einer gesunden Entwicklungsförderung bei, so dass die Kinder später mit dem Wasser vertrauter umgehen. Sie lernen mit der Schwerelosigkeit und dem Gefühl vom Treiben und gleiten im Wasser besser kennen, Respekt mit dem Umgang vom Wasser, um nur ein Teil zu nennen.

Ab wann kann man mit dem Babyschwimmen anfangen?

Bereits nach dem dritten Lebensmonat kann man mit seinem Kind am Babyschwimmen teilnehmen, vorausgesetzt, Eltern und Kind haben Spaß daran.

Nächster Kurs  22.01.2020 - 25.03.2020 (10 Termine) im Hallenbad statt  immer Mittwochs zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr*.

 

* (Die Einteilung der Gruppen richtet sich nach dem Alter des Kindes)

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte folgendes Anmeldeformular:

 

Anmeldeformular Swimming Baby

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Schwarmstedt

Nadine Emiljanow
Bahnhofstr. 2
29690 Schwarmstedt

Tel: +49 (5071) 511991
Fax: +49 (5071) 511992
Kontakt
Physiotherapie bei Hallux valgus

„Zeigt her eure Füße!“ Wenn berühmte Schönheiten wie Naomi Campbell oder Angelina Jolie über den roten Teppich schreiten, sind die meisten ihrer Bewunderer vom Gesamtbild so geflasht, dass eben jene klitzekleine Unperfektheit auf den ersten Blick nicht sofort ins Auge fällt. Der Hallux valgus – auch Ballenzehe – bereitet Prominenten wie Nicht-Prominenten Probleme. Frauen sind häufiger davon betroffen als Männer. Dabei geht es nicht nur um das optisch verdickte und markant hervorstehende Großzehengrundgelenk – die Fehlstellung ist häufig schmerzhaft und sorgt für eine eingeschränkte Gehfähigkeit. Wie kann Physiotherapie bei Hallux valgus helfen?

> mehr lesen

Es gibt Dinge, die können nicht warten … „Für die Kleinste die Größte sein!“

Physiotherapie bei Hüft- und Kniebeschwerden kann Ihnen helfen, nach einer Operation schneller wieder belastbar und beweglich zu werden oder eine Operation generell zu vermeiden.

Wir behandeln Sie u. a. bei: Hüftarthrose, Kniearthrose, Zustand nach Hüft-/Kniegelenkersatz, Hüftdysplasie, Meniskusschaden, Zustand nach Knochenbrüchen, sowie Kreuz- oder Außenbandriss, Knorpelschaden, Zustand nach Schleimbeutelentzündung

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK