Babygymnastik - Moving Baby

Wir arbeiten bei der Gymnastik „Moving Baby“ nach einem eigenen, erfolgreich erprobten Konzept, welches zum Ziel hat, die Bewegungsfreude Ihres Kindes zu fördern.Los gehts  mit Aufwärmübungen, fördern die Sinne mit unterschiedlichen Materialien, schulen das Gleichgewicht mit speziellen Griffen und Übungen auf und mit Bällen. Altersgerecht arbeiten wir mit dem Freispiel, wobei die Babys freie Entscheidungen kennenlernen und auch mal gerne bei anderen Babys abschauen, wie diese agieren.

Mit unserem geschulten Blick beobachten wir die Bewegungsabläufe ganz genau und können individuelle Verbesserungsvorschläge für die Entwicklung Ihres Kindes geben.

Wir als speziell ausgebildete Physiotherapeuten erkennen Schonhaltungen oder Ursachen dafür, warum das Baby beispielsweise nicht krabbeln oder robben möchte. Hier können wir viele Maßnahmen und Übungen für Ihr Kind und Sie erarbeiten.

Wir starten ab 09.September 2021 neue Kurse!!! findet leider nicht statt

wir halten Sie auf dem laufenden

Immer donnerstags im Multi Kulti Raum im Dorotheenhof

Ab sofort Anmeldung möglich 

 

                                                    

(Die Einteilung der Gruppen richtet sich nach dem Alter des Kindes)

3.-6.Monate    15.00 - 16.00 Uhr 

6.-12.Monate  16.00 - 17.00 Uhr 

12-18.Monate 17.00 - 18.00 Uhr 

 

.

 

 

Anmeldeformular Moving Baby

 

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Schwarmstedt

Nadine Emiljanow
Bahnhofstr. 2
29690 Schwarmstedt

Tel: +49 (5071) 511991
Fax: +49 (5071) 511992
Kontakt
Warum chronischer Stress dick und krank machen kann – die fünf besten Strategien, um Stress abzubauen.

Haben Sie schon mal von Eustress oder Disstress gehört? Stress ist nämlich nicht gleich Stress. Auch hier gibt es Gut und Böse. Bestimmt kennen Sie den Unterschied aus eigener Erfahrung. Und sicher haben Sie schon erlebt, dass zunehmender Druck von außen Sie – je nach Tagesform – mal mehr oder weniger tangiert.

> mehr lesen

Was tun bei Hexenschuss?

Ein Hexenschuss ist ein plötzlich einschießender Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule. Meistens ist dieser lokal begrenzt, strahlt also nicht aus. Ein Hexenschuss ist auch bekannt unter dem Namen Lumbago oder Lumbalgie. „Lumbal“ ist der medizinische Fachbegriff für den betroffenen Bereich, also die Lendenwirbelsäule und die Endung „algie“ steht für Schmerz.

Charakteristisch für die Leidtragenden ist eine nach vorne über gebeugte (Schon)Haltung. Daher kommt übrigens auch der Name Hexenschuss, weil diese Haltung an eine Hexe erinnert, die sich auf ihren Besen kauert. Und Schuss, na ja, weil man sich eben wie angeschossen fühlt und auf einmal nichts mehr geht.

Wie Sie einem Hexenschuss vorbeugen können und was Sie tun können, wenn es Sie trifft, erfahren Sie jetzt.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK