Es gibt Dinge, die können nicht warten … „Verantwortung tragen!“

Es gibt Dinge, die können nicht warten … „Verantwortung tragen!“

Es gibt viel zu schultern: Neben Homeoffice und Homeschooling auch noch Erziehungsarbeit und Freizeitgestaltung.

Gerade für Eltern mit kleinen Kindern bedeuten die Corona-Auflagen mitunter eine Zerreißprobe. Für alles allein die Verantwortung auf den Schultern zu tragen ist ja schon für gesunde Menschen eine Herausforderung. Wie mag es Ihnen erst gehen, wenn Sie zusätzlich Schmerzen haben oder in Ihre Beweglichkeit eingeschränkt ist? Auffangen, abstützen, hochheben, schnell mal zugreifen … Wenn jeder Handgriff zur Qual wird, belastet das nicht nur Ihren Alltag, sondern kann Sie auch enorm stressen. Dabei brauchen wir doch im Moment vor allem Ausgeglichenheit, um unserer Verantwortung gerecht zu werden. Bewegungen, die weh tun, zu vermeiden – Dinge, die wir eigentlich machen wollen oder müssen einfach sein zu lassen, ist auf Dauer keine Lösung.

Jetzt mit Ihrer Physiotherapie auszusetzen kann Sie weit zurückwerfen und Ihre bereits erreichten Erfolge gefährden. Notwendige, vom Arzt verordnete Behandlungen (z. B. nach Operationen oder bei chronischen Erkrankungen) zu verschieben, kann die Risiken von Folgeschäden erhöhen.

Dabei gibt es Dinge, die können nicht warten: Ihr Leben, Ihre Gesundheit und alles das, was Ihnen wichtig ist.

Wir sind für Sie da! Mit einer ärztlichen Verordnung behandeln wir Sie gerne.

Wir halten uns strikt an die vorgegebenen Sicherheits- und Hygienestandards und werden alles tun, um Ihnen die bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten.

Bleiben Sie besser in Bewegung
Ihr Team Elithera

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.

Titelbild: Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Saar
Kay Schwarz
Berliner Promenade 3
66111 Saarbrücken

Tel: +49 (681) 376667
Fax: +49 (681) 9612713
Kontakt
Aktuelle Infos

 

Rehasport in unseren Räumlichkeiten!

Da einiges zu beachten und einzuhalten gilt, finden die Kurse in Kleingruppen statt. Ruft uns gerne an um alles weitere zu besprechen! Wir freuen uns auf Euch!

 

> mehr lesen

Künstliches Kniegelenk

Warum Physiotherapie vor und nach einer Operation so wichtig ist …

In vielen Fällen ist ein künstliches Kniegelenk (Knie-Endoprothese) das Happy End einer langen Leidensgeschichte. Häufig spielt die Arthrose dabei die Rolle des Bösewichts. Die Verschleißerscheinungen können so weit fortschreiten, dass sie den Gelenkknorpel vollständig abbauen, bis irgendwann Knochen auf Knochen reibt. Das tut weh. Wenn konservative Maßnahmen nicht mehr greifen, die Schmerzen allgegenwärtig sind und Ihre Beweglichkeit massiv eingeschränkt ist, kann ein Gelenkersatz am Knie Ihre Probleme lösen. Die Haltbarkeit einer Knie-Endoprothese, natürlich abhängig von der Belastung, liegt nach statistischen Erfahrungswerten zwischen 15 bis 30 Jahren.

So kann Physiotherapie Ihnen vor und nach einer Operation helfen ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK