News vom Elithera Schaumburg - Standort Rinteln

News vom Elithera Schaumburg - Standort Rinteln

Schützen Sie Ihr Herz - Wir helfen Ihnen dabei

In Deutschland nimmt die Rate an Herzleiden zu erkranken drastisch zu. Zudem gilt das Herzleiden weiterhin als Todesursache Nummer 1. Ob Herzrhythmusstörungen, koronare Herzkrankheiten (z. B. Herzinfarkt), Herzklappenkrankheiten oder Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Alle haben eine starke Tendenz nach oben. Einige dieser Erkrankungen können angeboren sein, doch die meisten Herzprobleme sind auf eine ungesunde Lebensgewohnheit zurückzuschließen, die etwa den Ernährungsstil betreffen, aber auch das allgemeine Gesundheitsbewusstsein. Ärzte der deutschen Gesellschaft für Kardiologie haben herausgefunden, dass in den Bundesländern, in denen Herzkrankheiten verbreitet sind, eben auch Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes und Rauchen stark vertreten sind. Somit können gut 80% der herzbedingten Todesfälle durch Veränderungen der eigenen Lebensweise vermieden werden.

Nun kommen Sie ins Spiel. Den Lebensstil ändern heißt, die Möglichkeit am Schopfe packen selbst etwas für seine Gesundheit tun zu können. Sie haben die Wahl, wie viel Sie sich bewegen oder was Sie essen. 30 Minuten straffes Spaziergehen am Tag senkt bewiesenermaßen die Herzinfarktrate um 70% (Jörg Blech, Heilen mit Bewegung). Gezieltes Kraftausdauertraining bei diagnostizierten Herzerkrankungen kann Sie wieder in neue Möglichkeitsbereiche befördern. Treppen steigen scheint im Alltag kein Hindernis mehr zu sein oder auch die Angst mit dem Herzproblem zu leben kann durch das Trainieren unter fachlicher Anleitung genommen werden. Sie werden sehr schnell gute Erfolge bei sich bemerken, die Ihr gesamtes Wohlbefinden verbessern. Eine ärztliche Begleitung durch Ihren Kardiologen gehört selbstverständlich dazu. Ihr Arzt kann Ihnen z. B. Hinweise zu Trainingsintensität mit an die Hand geben und Trainingserfolge prüfen, um Sie weiterhin zu motivieren.

Sie haben es also in der Hand gesund zu leben trotz Herzproblem. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen. Wir beraten Sie gerne und freuen uns mit Ihnen über Ihren Trainingserfolg. Ihr Team des Elithera Gesundheitszentrums Rinteln und Vehlen (ab Herbst im Klinikum Schaumburg).

Am 29.09.2017 ist Weltherztag - Denken Sie an uns!

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Physiotherapie, Ergotherapie & Logopädie Rinteln
Florian Volkmann
Virchowstraße 5
31737  Rinteln

Tel: +49 (5751) 924460
Fax: +49 (5751) 9244620
Kontakt
Wir suchen Dich zur Verstärkung unseres Teams!

Wir suchen ab sofort Physiotherapeuten und Sprachtherapeuten / Logopäden zur Verstärkung unsers interdisziplinären Gesundheitszentrums in Rinteln. 

> mehr lesen

Kreuzbandriss am Knie: Symptome und Behandlung

Drei typische Bewegungsmuster, die zu Kreuzbandverletzungen führen können: Die Landung nach Sprüngen mit gestreckten Knien in Valgusposition (X-Bein Stellung und leichte Innenrotation) z. B. beim Skifahren/Skispringen. Schnelle Stoppbewegungen, die ein nach vorne Stoßen des Unterschenkelknochens provozieren. Ruckartige Bewegungen mit stark gebeugten, meist zusätzlich nach innen gedrehten Knien.

Wenn Sie das lesen, haben Sie vielleicht schon Bilder im Kopf – Bilder von sich oder anderen Menschen, die Sport treiben. Richtig. Die meisten Kreuzbandverletzungen entstehen durch Unfälle beim Sport. Dabei ist das vordere Kreuzband ungefähr zehnmal häufiger betroffen als das hintere. Auch bei älteren Menschen, die sich zum Beispiel beim Treppe heruntersteigen verdrehen, können sich Verletzungen am Kreuzband einstellen. Hier bedarf es aufgrund der altersbedingt fehlenden Bänder-Elastizität nicht unbedingt extreme Hau-Ruck-Bewegungen. Es reichen mitunter eine unachtsame Kniebelastung in Risikostellung oder ein „Vertreten“.

Ob ein Kreuzbandabriss oder ein Kreuzbandanriss immer operiert werden muss, was eine unglückliche Triade ist und wie Physiotherapie Ihre Genesung unterstützen kann, erfahren Sie jetzt ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK