Am 14. Februar ist Valentinstag – wo bitte bleibt der Prinz mit der ElitheraFlexi Karte?

04.02.2020
Am 14. Februar ist Valentinstag – wo bitte bleibt der Prinz mit der ElitheraFlexi Karte?

Auf manche Dinge lohnt es sich zu warten. Ganz ehrlich, wer jetzt spontan auf den Prinzen oder die Prinzessin auf dem weißen Pferd setzt, wird vermutlich enttäuscht werden. Auf eines können Sie sich aber garantiert verlassen und freuen: unser Angebot für die ElitheraFlexi Karte zum Valentinstag. Bis zum 14.02.2020 schenken wir Ihnen beim Kauf einer ElitheraFlexi [5er] Karte eine ElitheraWärme [5er] Karte.

Jetzt Behandlungszeit mit Ihrem Therapeuten sichern …

Was ist die Elithera FlexiKarte?

Unsere „Eine für Alles“ ist als 5er oder 10er Karte erhältlich. Das Besondere an der ElitheraFlexi Karte ist: Sie kaufen keine bestimmte Leistung, sondern Behandlungszeit mit Ihrem Therapeuten. Welche unserer angebotenen Behandlungen Sie buchen, ist flexibel wählbar. Die Art Ihrer Anwendung können Sie jederzeit neu wählen und wechseln (bitte stimmen Sie Ihre Wünsche rechtzeitig mit unserer Terminvergabe ab).

Sie erhalten jede Behandlungseinheit zum Festpreis, unabhängig für welche Maßnahme Sie sich entscheiden.

Und weil es draußen so ungemütlich kalt ist, schenken wir Ihnen beim Kauf einer ElitheraFlexi [5er] Karte eine ElitheraWärme [5er] Karte.

Termine nach Vereinbarung.

ACHTUNG: begrenzter Aktionszeitrahmen, nur bei teilnehmenden Elithera Partnern. 

Im Dezember: Der Elithera Adventskalender – exklusive Angebote für Ihre Gesundheit

Unser Adventskalender ist eine Elithera Tradition. Auch dieses Jahr dürfen Sie sich auf exklusive Angebote für Ihre Gesundheit freuen. Aufgrund der Corona-Auflagen können Sie nicht jedes Angebot sofort wahrnehmen, dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Wir garantieren Ihnen, dass Sie Ihre erworbenen Aktionsangebote aus dem Adventskalender einlösen können, sobald die bestehenden Corona-Maßnahmen es wieder zulassen.

> mehr lesen

Erfahrungsbericht: Umstellungsosteotomie bei O-Bein-Stellung

Gerade Beine sind ein Schönheitsideal. Ein geschmeidiger, aufrechter, sicherer Gang spiegelt eine selbstbewusste Persönlichkeit wider und wirkt attraktiv. O- oder X-Beine sind erst einmal vor allem ein optisches Problem für die Betroffenen. Die Fehlstellung an sich verursacht keine Beschwerden. Über die Jahre kann sie allerdings gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Strukturelle Schäden an Menisken und Knorpel sind mögliche Konsequenzen. Ein O- oder X-Bein begünstigt Arthrose in den Knien. Durch die einseitige Belastung außen oder innen nutzt sich der Knorpel im Gelenk ungleichmäßig ab – bis im Extremfall Knochen auf Knochen reibt. Bei einseitig ausgeprägter Fehlstellung des Knies nach innen oder außen kann sogar die gesamte Statik in Mitleidenschaft gezogen werden.

Für wen kommt eine Umstellungsosteotomie infrage? Womit sollte man nach einer operativen Achsenkorrektur des Kniegelenks rechnen? Und welche Rolle spielt Physiotherapie nach einer Umstellungsosteotomie?

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK