Internationaler Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober. Elithera trägt Grün.

08.10.2019
Internationaler Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober. Elithera trägt Grün.

Immer häufiger sind psychische Erkrankungen der Grund für Arbeitsunfähigkeit und soziale Isolation. Unter dem Motto: Gemeinsam statt einsam –  seelisch gesund zusammen leben, sollen vielerorts Veranstaltungen dazu beitragen, psychische Störungen zu enttabuisieren. Im Vordergrund stehen Aufklärung, Kommunikation und der Abbau von Berührungsängsten, sowie Informationen über Prävention und Therapie. Bei Elithera wissen wir, Körper, Seele und Geist funktionieren als untrennbare Einheit, wenn es um Ihre Gesundheitserhaltung und -verbesserung geht. Darum werden Sie in jedem unserer Elithera Gesundheitszentren unter Berücksichtigung dieser Aspekte behandelt und betreut …

Wir fördern Ihr körperliches Wohlbefinden durch:

  • adäquate Therapie und Training auf körperlicher Ebene im Bereich
  • Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Stoffwechselaktivierung
  • Präventionsprogramme
  • Ernährungstipps
  • Stressmanagementtechniken

Wir fördern Ihr geistiges und seelisches Wohlbefinden durch:

  • Spaß und Freude an Bewegung
  • Verständnis für Ihre Sorgen und Nöte
  • die Beratung und den Austausch über die bestmöglichen Behandlungsformen
  • die gemeinsame Erarbeitung neuer Perspektiven für Ihre Gesundheitsziele – wir beziehen Sie mit ein und nehmen Rücksicht auf Ihre Wünsche

Wir fördern Ihr soziales Wohlbefinden durch:

  • Integration und die Möglichkeit sich mit anderen Patienten auszutauschen
  • positive Erfolgserlebnisse in unseren Gesundheitszentren
  • Gespräche mit besonders geschulten Mitarbeitern
  • die Einbeziehung Ihres persönlichen Umfelds

Bleiben Sie besser in Bewegung

Ihr Team Elithera

Physiotherapie bei Hallux valgus

„Zeigt her eure Füße!“ Wenn berühmte Schönheiten wie Naomi Campbell oder Angelina Jolie über den roten Teppich schreiten, sind die meisten ihrer Bewunderer vom Gesamtbild so geflasht, dass eben jene klitzekleine Unperfektheit auf den ersten Blick nicht sofort ins Auge fällt. Der Hallux valgus – auch Ballenzehe – bereitet Prominenten wie Nicht-Prominenten Probleme. Frauen sind häufiger davon betroffen als Männer. Dabei geht es nicht nur um das optisch verdickte und markant hervorstehende Großzehengrundgelenk – die Fehlstellung ist häufig schmerzhaft und sorgt für eine eingeschränkte Gehfähigkeit. Wie kann Physiotherapie bei Hallux valgus helfen?

> mehr lesen

Es gibt Dinge, die können nicht warten … „Für die Kleinste die Größte sein!“

Physiotherapie bei Hüft- und Kniebeschwerden kann Ihnen helfen, nach einer Operation schneller wieder belastbar und beweglich zu werden oder eine Operation generell zu vermeiden.

Wir behandeln Sie u. a. bei: Hüftarthrose, Kniearthrose, Zustand nach Hüft-/Kniegelenkersatz, Hüftdysplasie, Meniskusschaden, Zustand nach Knochenbrüchen, sowie Kreuz- oder Außenbandriss, Knorpelschaden, Zustand nach Schleimbeutelentzündung

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK