Progressive Muskelentspannung

Lernen Sie sich völlig zu entspannen, Stress abzubauen, körperliche Verspannungen zu lösen, Ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden zu steigern und einfach wieder zur inneren Ruhe und Gelassenheit zu finden. Die progressive Muskelentspannung ist einfach zu erlernen. Sie spüren die positive Wirkung oft schon nach dem ersten Termin.

Unter Anleitung des Therapeuten spannen Sie verschiedene Muskelgruppen bewusst für kurze Zeit an und lassen dann bewusst wieder los. Sie nehmen den Unterschied zwischen einem angespannten und entspannten Muskel wahr – vor Allem die Entspannung wird nach der kurzen intensiven Anspannung deutlich spürbar. Sie lernen verspannte Stellen in Ihrem Körper schneller wahrzunehmen und wieder zu lösen.

Informieren Sie sich bei uns, ob Ihre Krankenkasse diesen Kurs im Rahmen der Gesundheitsförderung § 20 Abs. 1 SGB 5 anerkennt. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kursgebühr ganz oder teilweise.

Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Ilmenau
Maria Trabhardt
Am Vogelherd 10
98693  Ilmenau

Tel: +49 (3677) 4660770
Fax: +49 (3677) 4660771
Kontakt
Warum chronischer Stress dick und krank machen kann – die fünf besten Strategien, um Stress abzubauen.

Haben Sie schon mal von Eustress oder Disstress gehört? Stress ist nämlich nicht gleich Stress. Auch hier gibt es Gut und Böse. Bestimmt kennen Sie den Unterschied aus eigener Erfahrung. Und sicher haben Sie schon erlebt, dass zunehmender Druck von außen Sie – je nach Tagesform – mal mehr oder weniger tangiert.

> mehr lesen

Was tun bei Hexenschuss?

Ein Hexenschuss ist ein plötzlich einschießender Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule. Meistens ist dieser lokal begrenzt, strahlt also nicht aus. Ein Hexenschuss ist auch bekannt unter dem Namen Lumbago oder Lumbalgie. „Lumbal“ ist der medizinische Fachbegriff für den betroffenen Bereich, also die Lendenwirbelsäule und die Endung „algie“ steht für Schmerz.

Charakteristisch für die Leidtragenden ist eine nach vorne über gebeugte (Schon)Haltung. Daher kommt übrigens auch der Name Hexenschuss, weil diese Haltung an eine Hexe erinnert, die sich auf ihren Besen kauert. Und Schuss, na ja, weil man sich eben wie angeschossen fühlt und auf einmal nichts mehr geht.

Wie Sie einem Hexenschuss vorbeugen können und was Sie tun können, wenn es Sie trifft, erfahren Sie jetzt.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK