Masseur m/w/d

Wir suchen DICH in Teilzeit oder auf 450 € - Basis

für unser Gesundheitszentrum im grünen Herzen Deutschlands.

Was wir uns von Dir wünschen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Masseur und medizinischer Bademeister
  • eine abgeschlossene Weiterbildung in Manueller Lymphdrainage 
  • Teamorientierter & familiärer Umgang 
  • Erstellung individueller Therapiepläne und definieren von Gesundheitszielen gemeinsam mit deinen Patienten
  • Qualitätsorientierte Patientenberatung sowie die Motivation deiner Patienten, Bewegung zum Teil Ihres Lebens zu machen
  • Interesse an stetiger Weiterentwicklung

Wir bieten dir:

  • einen Krisensicheren Job sowie einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit überdurchschnittlicher Vergütung 
  • ein tolles familiäres Betriebsklima mit wöchentlichen Teambesprechungen
  • ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten
  • sehr guten Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten mit Zuschüssen sowie regelmäßige interne Fortbildungen
  • eine sorgfältige Einarbeitung
  • Vermögenswirksame Leistungen oder betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss zu Kinderbetreuungskosten
  • ...

Wir geben auch Berufs- und Wiedereinsteigern eine Chance und behandeln Deine Bewerbungsunterlagen selbstverständlich vertraulich!

BEWIRB DICH JETZT!    Jetzt Bewerben

bewerbung@elithera-ilmenau.de

Elithera Gesundheitszentrum Ilmenau
Maria Trabhardt
Am Vogelherd 10
98693 Ilmenau
Jetzt Bewerben

Zurück zur Übersicht


Ihr Ansprechpartner
Elithera Gesundheitszentrum Ilmenau
Maria Trabhardt
Am Vogelherd 10
98693  Ilmenau

Tel: +49 (3677) 4660770
Fax: +49 (3677) 4660771
Kontakt
Aktueller Kursplan 2021

BESSER IN BEWEGUNG  - 
Bei uns macht Bewegung Spaß!

> mehr lesen

Kreuzbandriss am Knie: Symptome und Behandlung

Drei typische Bewegungsmuster, die zu Kreuzbandverletzungen führen können: Die Landung nach Sprüngen mit gestreckten Knien in Valgusposition (X-Bein Stellung und leichte Innenrotation) z. B. beim Skifahren/Skispringen. Schnelle Stoppbewegungen, die ein nach vorne Stoßen des Unterschenkelknochens provozieren. Ruckartige Bewegungen mit stark gebeugten, meist zusätzlich nach innen gedrehten Knien.

Wenn Sie das lesen, haben Sie vielleicht schon Bilder im Kopf – Bilder von sich oder anderen Menschen, die Sport treiben. Richtig. Die meisten Kreuzbandverletzungen entstehen durch Unfälle beim Sport. Dabei ist das vordere Kreuzband ungefähr zehnmal häufiger betroffen als das hintere. Auch bei älteren Menschen, die sich zum Beispiel beim Treppe heruntersteigen verdrehen, können sich Verletzungen am Kreuzband einstellen. Hier bedarf es aufgrund der altersbedingt fehlenden Bänder-Elastizität nicht unbedingt extreme Hau-Ruck-Bewegungen. Es reichen mitunter eine unachtsame Kniebelastung in Risikostellung oder ein „Vertreten“.

Ob ein Kreuzbandabriss oder ein Kreuzbandanriss immer operiert werden muss, was eine unglückliche Triade ist und wie Physiotherapie Ihre Genesung unterstützen kann, erfahren Sie jetzt ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK