Pilates

Pilates ist eine sanfte Trainingsmethode, die auf dem Gleichgewicht von Körper und Geist basiert. Mit diesem ganzheitlichen Training werden vor allem Ihre tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine richtige und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Sie können Verspannungen entgegenwirken und die Kontrolle über Ihren Körper erhöhen.

In das Kraftzentrum atmen

Bewusste Atmung spielt bei Pilates eine wichtige Rolle. Wenn Sie eine Übung ausführen, atmen Sie kontrolliert und bewusst mit der Bewegung. Es entsteht ein Bewegungsfluss, der Ihre Sinne und Ihre Koordination schult.
Das Zentrum jeder Pilates-Übung ist Ihre Körpermitte. Sie wird zum Kraftzentrum, dem Powerhouse, das Sie trägt.

Mit Pilates tun Sie aktiv etwas für Ihre Gesundheit! Das wird von den meisten gesetzlichen Krankenkassen belohnt. Die meisten Krankenkassen erstatten die Teilnahmekosten für diesen Präventionskurs nach § 20 SGB 5 teilweise oder vollständig.

Ihr Ansprechpartner
Sport Reha Herford GmbH
Oliver Abt
Heidestraße 38
32051 Herford

Tel: +49 (5221) 7614860
Fax: +49 (5221) 76148624
Kontakt
Tabuthema Harninkontinenz: Was tun, wenn die Blase schwächelt?

„Nein, heute nicht!“, „Lieber ein anderes Mal!“, „Ach, lass mich da mal zwischen raus!“, … Schätzungsweise fünf bis acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Harninkontinenz. Hochrechnungen zur Folge sollen bis zum Jahr 2050 fast 30 % aller Bundesbürger damit zu kämpfen haben.* Viele der Betroffenen verzichten aus Scham auf Aktivitäten oder Hobbys, die sie gerne unternehmen würden, wäre da nicht dieses Schwache-Blase-Problem. Eine selbst auferlegte Zurückhaltung, persönliche Einschränkungen, bis hin zur sozialen Isolation sind die Folgen. Welche Formen und Ursachen gibt es? Was können Sie selbst gegen eine Harninkontinenz tun?

> mehr lesen

Risikofaktor Viszeralfett: Warum ein guter Vorsatz Ihre Körpermitte betreffen sollte …

„Ab jetzt fettarm und zuckerfrei!“, das sagt sich leicht mit vollem Magen. Die feierlichen Pfundstage sind passé und zurück bleibt ein Gefühl der Übersättigung. Zuviel gemümmelt, geschmaust, genascht, genippt und gekippt. Klar, die Festtage sind die Ausnahme der Regel, doch manch einem schlägt das exzessive Vernichten von Leckereien gehörig auf den Bauchumfang. Warum gerade die Pölsterchen rund um die Körpermitte so gefährlich sind …

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK