Leitender Arzt der ambulanten Rehabilitation

Jörg-Michael Liebisch

Nach dem Abitur am Humboldt-Gymnasium in Bad Pyrmont 1975 verpflichtete ich mich als Zeitsoldat bei der Bundeswehr (Reserveoffizierlaufbahn). Danach studierte ich an der Norddeutschen-Heilpraktiker-Fachschule in Hamburg mit erfolgreichem Abschluss im Jahr 1980. Im gleichen Jahr nahm ich mein Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) auf. Das praktische Jahr absolvierte ich in den Abteilungen Unfallchirurgie (Prof. Dr. Tscherne), Thorax- u. Gefäßchirurgie (Prof. Dr. Borst), Orthopädie im Annastift (Prof. Dr. Refior/Prof. Dr.Stürz). Die Approbation erhielt ich 1987. Es schloss sich eine Assistenzarztzeit in der Unfallchirurgie im Kreiskrankenhaus Lüdenscheid an, weitere Assistenzarztzeiten erfolgten  im Krankenhaus Werdohl und in der Orthopädie im Krankenhaus für Sportverletzte Lüdenscheid-Hellersen. Danach erfolgte ein Wechsel in die konservative Orthopädie mit Facharztausbildung in der Orthopädisch-Rheumatologischen Rehabilitationsklinik am Hellweg in Bad Sassendorf, die ich 2001 erfolgreich abschloss. Neben dem Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin erwarb ich in der Folgezeit die Zusatzbezeichnungen Rehabilitationswesen, Physikalische Therapie, Manuelle Medizin/ Chirotherapie, Sozialmedizin und Rettungsarzt.

Seit 2010 bin ich ärztlicher Leiter der ambulanten Rehabilitationseinrichtung Elithera/Rehamed Hameln.

2011 habe ich mich in Hameln als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin niedergelassen.

Seit dem 01.02.2018 gehöre ich zusätzlich dem Team des MVZ Orthomotio Hameln an.

Ihr Ansprechpartner
Therapie- und Rehazentrum Hameln GmbH
Tammo Horn
Elsa-Buchwitz-Str. 2
31785 Hameln

Tel: 05151 98780
Fax: 05151 987822
Kontakt
Adventskalender

Im Dezember:
Der Elithera Adventskalender – Exklusive Angebote für Ihre Gesundheit

> mehr lesen

Gesundheit ist das größte Geschenk. Darüber freut sich jeder, nicht nur zu Weihnachten!

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde geraucht – überall, selbstverständlich, zu jeder Zeit. Erinnern Sie sich? 2015 griff weltweit jeder vierte Mann und jede fünfte Frau täglich zur Zigarette, so das Ergebnis einer internationalen Metaanalyse 2017 im medizinischen Fachblatt "The Lancet".* Aktuell ist das Rauchverhalten deutlich gedämpfter. Liegt es an den mittlerweile rund 7 € pro Schachtel, die das Verlangen nach dem Glimmstängel kostet? Oder an den unwürdigen, abgetrennten Arealen auf öffentlichen Plätzen? Oder doch an dem vielerorts geltenden generellem Rauchverbot? Was ist mit Alkohol? Fast Food? Zucker? Billigfleischprodukten? Bloß nicht bewegen? Am besten die komplette Umwelt via Videospiel und Computer erleben? Ja, ja, es gibt schlechte Gewohnheiten, die wir uns hart erarbeitet haben und die sich freiwillig nicht einfach ablegen lassen wollen. Aber ganz egal wie beharrlich Rauchen & Co. auf ihre Daseinsberechtigung in unserem Leben pochen – ihre Zeit ist gekommen – ihre Zeit abzutreten.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK