Sanguinum Start

28.09.2020
Sanguinum Start

WARUM „STOFFWECHSELN“ SINNVOLLER IST ALS EINE DIÄT

Ganzheitlich Gewicht reduzieren mit der Sanguinum Stoffwechselkur

Viele Diäten versprechen schnelle Erfolge, doch damit nimmt man meist ebenso schnell wieder zu. Sanguinum bietet Ihnen dagegen ein ganzheitliches und damit langfristiges Konzept.

 

Ein neues Körpergefühl

Sie wollen sich in Ihrem Körper wieder wohlfühlen, fit und selbstbewusst werden? Die Sanguinum-Therapeuten und ihre Praxis-Teams unterstützen Sie in Einzelgesprächen intensiv und individuell. Außerdem kennen sie die Hürden beim Abnehmen. Als Spezialist in Sachen Stoffwechsel und Homöopathie beraten sie Sie auch zu Ernährungsumstellung und Verhaltensänderung.

Freuen Sie sich darauf, künftig schlanker und fitter zu sein!

 

Auch die Psyche ist wichtig

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg? So einfach ist das leider nicht immer. Sanguinum-Therapeuten wissen, warum es so schwer fällt abzunehmen und das Wunschgewicht auch zu halten. Mit naturmedizinischer Unterstützung werden Sie dauerhaft motiviert – und auch wenn es Schwierigkeiten gibt, mit Rat und Tat unterstützt.

Fühlen Sie sich schon bald ausgeglichener und selbstbewusster!

Ihr Ansprechpartner
Physiotherapie Jürgensby

Corinna Eichholz, Karsten Kohlmeier
Bismarckstr. 100
24943 Flensburg

Tel: 0461 27273
Fax: 0461 18299472
Kontakt
+++ WICHTIGE INFORMATION +++ Die neue Heilmittelrichtlinie: 3 Dinge, die Sie wissen sollten!

Seit dem 1. Januar 2021 gilt die neue Heilmittelrichtlinie. Dadurch ergeben sich einige Änderungen, die in erster Linie uns als Heilmittelerbringer und Ihren Arzt betreffen, der Ihnen Ihre Rezepte ausstellt. Für Sie als Patient*in gibt es ebenfalls beachtenswerte Kernpunkte, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen. Damit wir weiterhin reibungslose Terminvergaben und Behandlungsabläufe gewährleisten können, so wie Sie es gewohnt sind, bitten wir Sie auf Folgendes zu achten …

> mehr lesen

Erfahrungsbericht: Umstellungsosteotomie bei O-Bein-Stellung

Gerade Beine sind ein Schönheitsideal. Ein geschmeidiger, aufrechter, sicherer Gang spiegelt eine selbstbewusste Persönlichkeit wider und wirkt attraktiv. O- oder X-Beine sind erst einmal vor allem ein optisches Problem für die Betroffenen. Die Fehlstellung an sich verursacht keine Beschwerden. Über die Jahre kann sie allerdings gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Strukturelle Schäden an Menisken und Knorpel sind mögliche Konsequenzen. Ein O- oder X-Bein begünstigt Arthrose in den Knien. Durch die einseitige Belastung außen oder innen nutzt sich der Knorpel im Gelenk ungleichmäßig ab – bis im Extremfall Knochen auf Knochen reibt. Bei einseitig ausgeprägter Fehlstellung des Knies nach innen oder außen kann sogar die gesamte Statik in Mitleidenschaft gezogen werden.

Für wen kommt eine Umstellungsosteotomie infrage? Womit sollte man nach einer operativen Achsenkorrektur des Kniegelenks rechnen? Und welche Rolle spielt Physiotherapie nach einer Umstellungsosteotomie?

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK