IRENA / MTT

Intensivierte Rehanachsorge und Medizinische Trainingstherapie

…sind Nachsorgeprogramme der Deutschen Rentenversicherung und können - auf Empfehlung des während der Rehabilitation verantwortlichen Arztes - im Anschluss an eine ambulante oder stationäre Rehabilitation durchgeführt werden.
Sie dienen zu Fertigung der Weiterentwicklung und Stabilisierung des Rehabilitationserfolges.

Beide Nachsorgeprogramme müssen zeitnah an die abgeschlossene, medizinische Rehabilitation begonnen werden. Dauer und tageszeitliche Organisation richtet sich nach der Indikation und Ihrer individuellen Situation (z. B. Belastbarkeit, Berufstätigkeit).

Die Nachsorgeprogramme finden berufsbegleitend und wohnortnah statt. Sobald Sie die Einleitungsdokumente des Nachsorgeprogramms erhalten haben, können Sie sofort Kontakt zur Terminierung mit uns aufnehmen und mit dem Programm beginnen. Die Nachsorge kann nur in dafür zugelassenen Reha-Einrichtungen durchgeführt werden.

Antrag, Kosten, Bedingungen

  • Für Versicherte, die eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation leisten (einschließlich AHB) der DRV-Band o. Knappschaft-Bahn-See erhalten haben.
  • Die Eintrittsdokumente, die am Entlassungstag der Rehabilitation ausgestellt werden, gelten als Kostenzusage.
  • Der Beginn der Nachsorge muss innerhalb von 3 Monaten, in denen max. 24 Termine á 90 – 120 Minuten stattfinden.
  • Behandlungskosten werden von den jeweiligen Rentenversicherungsträgern vollständig übernommen. Für Versicherte entsteht keine Zuzahlung.
  • Die Versicherten erhalten einen Fahrtkostenzuschuss von 5 €.

Inhalte

  • Aktive Stabilisierung durch Herz-Kreislauf-Training, Medizinische Trainingtherapie
  • Seminare: Schulung für den nachhaltigen Transfer des Gelernten im Alltag
  • Gymnastik: Funktionsgymnastik sowie indikationsbezogene Gruppentherapie

Ihr Ansprechpartner
goes-aktiv

Thomas Goes
Donaustraße 17
78576 Emmingen-Liptingen

Tel: 07465-2031
Fax: 07465-920717
Kontakt
Das Elithera Quiz – Wie gut kennen Sie Ihren Rücken?

Ihr Physiotherapeut beantwortet Ihnen die folgenden Fragen aus dem Effeff, aber wie gut kennen Sie sich aus? Geht es um Rückenschmerzen, kann einfach jeder ein Wörtchen mitreden. Warum? Weil die meisten von uns schon mindestens einmal davon betroffen waren. Wir wissen oftmals instinktiv, wann wir mit Verspannungen oder anderen schmerzhaften Konsequenzen zu rechnen haben. Zu viel Belastung, einseitige Belastung, eine falsche Bewegung, verhoben, verdreht, zu viel geschont, Zug bekommen oder gesunde Bewegungseinheiten schlichtweg vernachlässigt. Wenn doch in vielen Fällen klar auf der Hand liegt, warum sich Rückenschmerzen einstellen und sich in logischer Folgerung daraus ergibt, wie wir sie vermeiden können, warum leiden dann so viele Menschen unter Rückenbeschwerden?

Testen Sie jetzt Ihr Rücken-Wissen ...

> mehr lesen

Bärenstarke Abwehrkräfte – wie Sie mit gesunder Bewegung Ihr Immunsystem unterstützen können.

In uns tobt ein ewiger Kampf. Unsere körpereigene Abwehr schläft nicht – sondern schützt uns in ständiger Alarmbereitschaft rund um die Uhr vor Eindringlingen und schädlichen Umwelteinflüssen. In den meisten Fällen bekommen wir das gar nicht mit. Es passiert einfach. Nicht jeder feindliche Angriff (zum Beispiel durch Viren, Bakterien, Parasiten oder Pilze), der in uns ausgetragen wird, hat zwangsläufig das Auftreten von Krankheitssymptomen zufolge. Unsere angeborenen Abwehrkräfte sind schon eine sehr erfolgreiche Einsatztruppe. Was aber, wenn unsere natürlichen Barrieren durchbrochen werden und es zu einem Krankheitsausbruch kommt? Lesen Sie jetzt, wie Sie Ihr Immunsystem aktiv anfeuern können.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK