Funktionelles Zirkeltraining

Das funktionelle Zirkeltraining bietet abwechslungsreiche und variable Übungen mit Kleingeräten und beansprucht somit alle Muskelgruppen - 60 Minuten Workout für den ganzen Körper!

Es eignet sich sowohl für Sportler, die sich "auspowern" möchten, als auch für Ältere, die sich ihre Kräfte einteilen müssen - und das in einer gemeinsamen Übungsstunde!

Der Kurs findet jeweils montags von 17:30 - 18:30 Uhr im Medicum statt unter der Leitung unserer Sport- und Gymnastiklehrerin Christina Mengedoth.

Den nächsten Kursbeginn finden Sie auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Wir bieten Ihnen:

  • Gruppendynamisches Training in einer Kleingruppe
  • 10 Wochen – 10 Einheiten mit je 60 min.
  • Warm Up, Kraft-Ausdauerzirkel, Cool down
  • Verbessert Ihre Kraft, Ausdauer, Balance und Beweglichkeit
  • Für alle Leistungsklassen geeignet
  • Kostenübernahme der Kursgebühr von 125,- € durch ihre Krankenkasse möglich - die Kosten werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen zu 60 – 100% erstattet.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Wegener und Team unter 0 52 31 - 910 20 40 oder Sie schicken eine Nachricht an 0159 06762931

Ihr Ansprechpartner
Reha-Zentrum Salutaris Detmold GmbH & Co. KG
Henrike Althof-Schulz
Röntgenstraße 16
32756  Detmold

Tel: +49 (5231) 9102020
Fax: +49 (5231) 9102023
Kontakt
Wir haben geöffnet!

Unsere Praxis ist geöffnet! Ihre Physio- und Ergotherapie, Massagen und Lymphdrainagen, die ambulante Rehabilitation und T-Rena findet wie gewohnt statt. Dies gilt auch für den Rehasport auf ärztliche Verordnung!

Ab Montag, dem 02.11.2020, darf das private Gerätetraining voraussichtlich bis zum 30.11.2020 nicht stattfinden! Die Mitgliedsbeiträge werden natürlich für einen Monat ausgesetzt. Wir informieren Sie hier auf unserer Homepage, sobald es nähere Informationen gibt.

> mehr lesen

Künstliches Kniegelenk

Warum Physiotherapie vor und nach einer Operation so wichtig ist …

In vielen Fällen ist ein künstliches Kniegelenk (Knie-Endoprothese) das Happy End einer langen Leidensgeschichte. Häufig spielt die Arthrose dabei die Rolle des Bösewichts. Die Verschleißerscheinungen können so weit fortschreiten, dass sie den Gelenkknorpel vollständig abbauen, bis irgendwann Knochen auf Knochen reibt. Das tut weh. Wenn konservative Maßnahmen nicht mehr greifen, die Schmerzen allgegenwärtig sind und Ihre Beweglichkeit massiv eingeschränkt ist, kann ein Gelenkersatz am Knie Ihre Probleme lösen. Die Haltbarkeit einer Knie-Endoprothese, natürlich abhängig von der Belastung, liegt nach statistischen Erfahrungswerten zwischen 15 bis 30 Jahren.

So kann Physiotherapie Ihnen vor und nach einer Operation helfen ...

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK