EAP - Erweiterte ambulante Physiotherapie

Die EAP ist eine Form der ambulanten Reha dauert zwei bis drei Stunden pro Therapietag und beinhaltet die Elemente Krankengymnastik (ggf. mit Bewegungsbad), Physikalische Therapie und Medizinische Trainingstherapie.

Als Privatpatient stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt ein Privatrezept über EAP aus, das Sie bei Ihrer Versicherung einreichen. Nach Kostenzusage erfolgt die Terminvereinbarung mit unserem Reha-Zentrum. Bei Patienten der Berufsgenossenschaften erhalten Sie die EAP-Verordnung von dem Unfallarzt. Auch hier vereinbaren wir nach Kostenzusage mit Ihnen die Termine.

Kostenträger: Berufsgenossenschaften (DGUV/BG) und private Krankenversicherungen

EAP für Privat Versicherte:

Ihr Arzt stellt ein Rezept mit Diagnose und Anzahl der Behandlungstage (z. B. 15 Tage) aus und Sie kommen damit zu uns. Wir stellen einen Kostenvoranschlag für die Private Krankenversicherung.
Alternativ können Sie alle Komponenten der EAP als Heilmittelverordnung auch ohne Genehmigung erhalten.

EAP für Berufsgenossenschaftlich Versicherte:

Ihr Arzt stellt die "Verordnung zur Durchführung einer Erweiterten Ambulanten Physiotherapie" aus. Wir beantragen die Genehmigung bei der BG.

Ihr Ansprechpartner
Reha-Zentrum Salutaris Detmold GmbH & Co. KG
Henrike Althof-Schulz
Röntgenstraße 16
32756  Detmold

Tel: +49 (5231) 9102020
Fax: +49 (5231) 9102023
Kontakt
"Pilates" Präventionskurse (§ 20) ab 08.01.2020

Pünktlich zum Jahresbeginn starten neue Pilates Präventionskurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit unserer Trainerin Michelle Göbel.

> mehr lesen

Osteoporose und die Wechseljahre: Warum Mann sich ebenfalls warm anziehen kann.

Erschöpft, launisch, lustlos und dann noch diese Hitzewallungen! Es reicht nicht, dass wir altern und den sukzessiven Verlust unserer Jugend irgendwie verarbeiten müssen, nein. Es kommt noch dicker. So zwischen dem 45sten und 60sten Lebensjahr erwischt uns der rechte Haken von Mutter Natur, die genau dann die Büchse der Pandora öffnet, wenn wir offiziell in den Herbstabschnitt unseres Lebens eintreten. Den einen betrifft es mehr, der andere kommt mit Schadenfreude davon. Fakt ist: Die Wechseljahre sind kein reines Frauenproblem. Männer haben unter ähnlichen Symptomen zu leiden. Gibt es tatsächlich ein männliches Pendant zu den weiblichen Wechseljahren? Und was hat diese Phase der Veränderung mit Osteoporose zu tun?

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK